Entwicklung eines neuartigen Bearbeitungskopfes zum laserunterstützten Plasmaschweißen (LuPS)
Projekte

Entwicklung eines neuartigen Bearbeitungskopfes zum laserunterstützten Plasmaschweißen (LuPS)

  • Fördermittelgeber: Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Förderkennzeichen: 100189174
  • Laufzeit: 01.01.2016 – 02.02.2018

Inhalt des von der SAB unterstützten Kooperationsforschungsprojektes mit dem Fraunhofer IWS und der TU Dresden ist die Erforschung eines neuartigen laserunterstützten Plasmaschweißprozesses in koaxialer Anordnung.

Im Rahmen des Projektes sollen wissenschaftliche Grundlagen für die Entwicklung eines koaxialen Plasma-Laser-Brenners erarbeitet und die verfahrenstechnischen Vorteile des Laser-Plasma-Verfahrens analysiert werden, insbesondere die Möglichkeiten zur Substitution von kostenintensiver Laser- durch Plasmaleistung.

zurück